Allgemeine Geschäftsbedingungen

Version März 2020

1. Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Geschäftsvorfälle in Zusammenhang mit der Bestellung und dem Bezug von Waren oder Dienstleistungen über den Onlineshop www.verschick-freude.ch, welcher von der WEBSTAGES GmbH, Bellerivestrasse 20, 8008 Zürich (nachfolgend „WEBSTAGES“) betrieben wird.

 

1.1 Die Anwendung von sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden, welcher Art auch immer, ist in Bezug auf Rechtsgeschäfte zwischen WEBSTAGES und dem Kunden ausgeschlossen. WEBSTAGES widerspricht hiermit ausdrücklich der Anwendbarkeit jeglicher anderen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Erfüllungshandlungen oder Stillschweigen seitens WEBSTAGES führen nicht zur Anwendbarkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden.

 

1.2 Die Bestimmungen dieser AGB gelten für alle zwischen den Parteien vereinbarten Bestellungen, selbst wenn eine Bestellung keinen ausdrücklichen Verweis auf diese AGB enthält. Sollten individuell vereinbarte schriftliche Abmachungen existieren, haben diese gegenüber diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang.  

 

1.3 www.verschick-freude.ch ist der Onlinehandel von WEBSTAGES, Bellerivestrasse 20, 8008 Zürich. Das Angebot von www.verschick-freude.ch beschränkt sich auf Gebiete der Schweiz und Liechtenstein. Lieferungen erfolgen nur an Adressen in der Schweiz und in Liechtenstein. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden auf alle Leistungen von www.verschick-freude.ch und WEBSTAGES Anwendung.

 

1.4 WEBSTAGES behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

2. Registrierung

2.1 Die Registrierung beim Online-Shop ist ausschliesslich geschäftsfähigen Personen vorbehalten. Sie erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zum Online-Shop besteht nicht. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben. Der Kunde ist selbst für eine Aktualisierung seiner Daten verantwortlich.

 

2.2 An die bei der Registrierung angegebene E-Mailadresse kann mehrmals pro Jahr einen Newsletter mit aktuellen Neuigkeiten oder besonderen Promotionen gesendet werden. Von diesem Newsletter kann sich der Kunde mit Klick auf den entsprechenden Link im Footer ganz unten in der E-Mail jederzeit abmelden.

3. Bestellung

3.1 Bestellungen erfolgen ausschliesslich online über die Internet-Bestellseite.

3.2 Die Bestellungen der Kundinnen und Kunden werden per E-Mail bestätigt. Ein Vertrag zwischen der Kundin und WEBSTAGES kommt erst mit dieser Bestätigung der Bestellung zustande. WEBSTAGES steht es frei, eine Bestellung - aus welchen Gründen auch immer - nicht zu akzeptieren und deren Bestätigung zu verweigern.

3.3 Der Kunde bestätigt mit der Bestellung die Richtigkeit sämtlicher von ihm gemachten Angaben.

3.4 Das Angebot gilt, solange es im Online-Shop ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Die in Werbung, Prospekten im Online-Shop usw. gezeigten Abbildungen sowie sämtliche Angaben zum Inhalt der Päckli dienen der Illustration und sind unverbindlich.

4. Änderungen und Annullierungen von Bestellungen

4.1 Nachträgliche Änderungen von bereits bestätigten Bestellungen sind nicht möglich.

5. Unvollständige Erfüllung der Bestellung

5.1 Alle bestellten Produkte in genügender Anzahl und in hoher Qualität zu liefern ist das oberste Gebot von WEBSTAGES. In Ausnahmefällen kann es trotzdem vorkommen, dass aus verschiedenen Gründen nicht genügend Waren zur Verfügung stehen oder nicht zur Auslieferung freigegeben werden können.

5.2 Auch kann es vorkommen das Produkte, welche nicht in genügenden Mengen zur Verfügung stehen, durch ein gleichwertiges Produkt ersetzt werden.

5.3 Wenn ein Artikel trotz Verrechnung nicht geliefert wird, wird dem Kunden der entsprechende Betrag wertmässig gutgeschrieben. Es erfolgt keine Nachlieferung und es besteht kein Schadenersatzanspruch.

6. Belieferung

6.1 Warenzustellungen erfolgen direkt an die vom Kunden bekannt gegebene Lieferadresse und Kontaktperson.  Die Kundschaft übernimmt die Verantwortung für die gelieferten Produkten auch wenn diese nicht direkt von ihr in Empfang genommen wurde.

6.2 An Sonntagen und offiziellen landesweiten oder kantonalen Feiertagen erfolgen keine Lieferungen.

6.3 Die Lieferung erfolgt durch die Schweizerische Post.

6.4 WEBSTAGES setzen alles daran, die Lieferfristen einzuhalten. Sämtliche durch WEBSTAGES bekannt gegebenen Lieferzeiten dienen aber lediglich als Orientierung. Eine Nichteinhaltung der Lieferfristen gibt dem Kunden keinen Anspruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Für den Fall, dass WEBSTAGES nicht in der Lage sein sollten, eine durch www.verschick-freude.ch bestätigte Bestellung auszuliefern, entsteht für WEBSTAGES keine Pflicht die Auslieferung anderweitig durchzuführen. Dem Kunden entsteht dadurch kein Anspruch auf Schadenersatz.

6.5 Die Höhe der Liefergebühr ist abhängig von der Zustellungsart, dem Bestellwert abzüglich allfälliger Gutscheine / Rabatte.

6.6 Lieferscheine und Rechnungen werden, wenn immer möglich elektronisch versandt.

7. Stornierung der Lieferung durch WEBSTAGES

7.1 Ist die erfolgreiche Zustellung aus Gründen, welche nicht von WEBSTAGES zu verantworten sind, wie z.B. falsche Lieferadresse, Abwesenheit des Empfängers etc., nicht oder nur unter erschwerten Umständen möglich, so ist WEBSTAGES berechtigt, die Bestellung zu stornieren. Jeglicher Anspruch des Kunden auf Schaden- oder Realersatz ist diesfalls vollumfänglich ausgeschlossen.

8. Preise und Bezahlung

8.1 Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive anwendbarer Mehrwertsteuer. Massgebend sind die Preise, wie sie auf der Internetseite www.verschick-freude.ch zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt werden.

 

8.2 Als Zahlungsmittel werden Kreditkarten akzeptiert.

9. Gewährleistung der Datenkommunikation

9.1 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. WEBSTAGES haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops noch für technische und elektronische Fehler während einer Verkaufstransaktion, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Bestellungen.

10. Verkauf von Alkohol

10.1 Weine und Bier dürfen in der Schweiz gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft werden, Spirituosen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren. Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung die Richtigkeit seiner Angaben und damit seine Berechtigung zum Einkauf.

 

10.2 Bei einer Bestellung, die alkoholische Getränke enthält, kann die Zahlung nur über Kreditkarte erfolgen.

11. Pflichten von WEBSTAGES

11.1 WEBSTAGES erfüllt die ihr aufgetragenen Aufgaben unter Beachtung dieser AGB sorgfältig, professionell, nach neuestem Stand der Technik sowie nach Treu und Glauben.

11.2 WEBSTAGES führt die beauftragten Leistungen durch eigene, qualifizierte Mitarbeiter aus. Die teilweise oder vollständige Leistungserbringung durch Dritte ist zulässig, wobei beigezogene Dritte als Hilfspersonen gelten.

11.3 WEBSTAGES halt sich bei der Leistungserbringung an die Vorgaben und Anweisungen des Kunden.

12. Referenzierung

12.1 WEBSTAGES ist berechtigt, den Kunden in Referenzlisten oder anderen Werbematerialien zu nennen, einschliesslich von, jedoch nicht beschränkt auf Präsentationen, Webseiten etc., oder auf irgendeine andere Weise seine Geschäftsbeziehung mit dem Kunden anzuzeigen.

 

13. Sonstige Bestimmungen

13.1 Sollte eine Bestimmung dieser AGB rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, hat dies keine Auswirkung auf die restlichen Bestimmungen. Sollten sich die Parteien nicht auf eine andere Regelung anstelle der wirkungslosen Bestimmung verständigen können, kommt eine Regelung zur Anwendung, die dem wirtschaftlichen und materiellen Zweck der Bestimmung am nächsten kommt. Diese Bestimmung gilt analog bei Vertragslücken.

 

13.2 Sämtliche Produktebeschreibungen, Bilder, Fotos, Texte und liegen im alleinigen Nutzungsrecht von WEBSTAGES.

 

13.3 Diese AGB und alle aus diesen AGB entstehenden Ansprüche der Parteien werden ausschliessliche nach dem Recht der Schweiz beurteilt unter weitestgehendem Ausschluss kollisionsrechtlicher Bestimmungen.

 

13.4 Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.

 

Zürich, März 2020